Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Bauarbeiten rund um Arminiusmarkthalle Moabit

Erstellt von knutpankrath am Mittwoch 11. November 2015

In einem Verfahren, dass es schafft, bei formeller Transparenz scheinbar nur relativ wenig Menschen zu erreichen, die von Bauarbeiten als Gewerbetreibende, Anwohner oder sonstiger Interessent (neudeutsch: stakeholder) betroffen sein werden, ließen sich einige Fragen aufwerfen.

  • Sind in Verwaltungs- bzw. Politiksprache gehaltene Anträge geeignet, normale Menschen (Muttersprachler und Nichtmuttersprachler) inhaltlich mitzunehmen oder wenigstens zu informieren? Ich verstehe die Schriftstücke trotz abgeschlossenen Studiums der Betriebswirtschaftslehre oft nicht. Sie?
  • Um im Bezirksinformationssystem gezielt Dinge zu finden, bräuchte es beinahe einen eigenen VHS-Kurs. Ist das Absicht oder hat sich das so ergeben?
  • Sind die Betroffenen wirklich so desinteressiert, wie ich gelegentlich hinter vorgehaltener Hand zugetuschelt bekomme? Ich glaube das ja eher nicht.

Mir fielen noch mehr Fragen ein, aber eigentlich wollte ich ursprünglich nur das Bauschild für die Bauarbeiten rund um die Arminiusmarkthalle Moabit zeigen. So sieht das durchaus stattliche Schild aus:

Bauschild rund um Arminiusmarkthalle

ditt Teil is doch ma amtlich

Was mir auffiel, waren die Postleitzahlen aller am Bau Beteiligten. Neben dem Bauherrn sind das 7 weitere Parteien und 0 von 8 kommen aus Moabit. Wie war das mit der Förderung lokaler Strukturen?

Weiterführend: Beitrag in der Berliner Woche

Verwandte Beiträge

3 Kommentare zu “Bauarbeiten rund um Arminiusmarkthalle Moabit”

  1. Knut Pankrath » Blog Archiv » Moabiter Impressionen sagt:

    [...] Bauarbeiten rund um Arminiusmarkthalle Moabit [...]

  2. Knut Pankrath » Blog Archiv » 2015 Moabit Top 5 sagt:

    [...] Bauarbeiten rund um Arminiusmarkthalle Moabit [...]

  3. Autos zerstören Parkplatz | sagt:

    [...] Bremer Straße wird derzeit in Etappen erneuert, wie dem zur Maßnahme dazugehörigen Bauschild zu entnehmen ist. Soweit ist noch alles [...]