Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Berit Jung – Carole Martine meet Moabit

Erstellt von knutpankrath am Sonntag 28. Oktober 2012

mobeat Festival

Das mobeat Festival wird vom Quartiersrat/Quartiersmanagement gefördert, was ein erster Beleg dafür sein mag, dass es einen bislang nicht gedeckten Bedarf an musikalisch gelebter Kultur in Teilen Moabits geben hat. Da hat das Festival gut abgeholfen. Ein kleiner Beleg für die Strahlkraft des Angebots: Vor mir saßen 2 junge Männer, die aus Belgien kommend in Berlin bzw. London Matematik studieren. Der Berliner von den beiden wohnt ansonsten in Kreuzberg und hatte seinen Besuch kurzerhand mitgenommen. Soviel zur aufblühenden Kulturwüste Moabit…

Grenzen der Physik

Ich hatte das Glück, bereits einige der Künstler zu kennen, die an 5 unterschiedlichen Orten zeitgleich aufspielten. Damit hatte ich die Qual der Wahl, denn das mit der gleichzeitigen Anwesenheit an verschiedenen Orten verstößt ja gegen die Gesetze der Physik und fällt damit als Option weg. Ich entschied mich mich für den Besuch von Freddy Leck seinem Waschsalon.

Frauenpowerdoppelpack

Was Berit Jung und Carole Martine im rappelvollen Laden ablieferten, war schlicht und ergreifend toll. Auch wenn beide jungen Frauen bereits ihren ganz eigenen Stil erkennen lassen, wage ich mich, zunächst die Gemeinsamkeiten zu betonen, wie ich Amateur (Achtung: doppeldeutig) sie wahrgenommen habe: Authentisch, poetisch, leidenschaftlich, stark.

Berit Jung

Man kann offensichtlich mit einem Kontrabass mehr tun, als im Hintergrund zu stehen und auf seinen Einsatz warten. Als weniger voluminöse Instrumente wurden Glockenspiel, Loop, Gesangs- und Vortragsstimme eingesetzt. Insgesamt blieb der Vortrag sehr bei den Stücken und verzichtete auf Überleitungen, die die Rezeption beeinflussen könnten. Ich habe das als sehr einladend empfunden, mir mein eigenes Bild zu machen.

Carole Martine

Gitarre, Loop, Gesangsstimme und ein wenig Beatbox waren ihre Instrumente. Mit Texten in deutsch, englisch und französisch schien mir die Stimme jeweils ein wenig anders zu klingen. Oder bilde ich mir das nur ein? Auch wenn Musiker Vergleiche oft nervig finden: Ich fühlte mich schon mal an Katharina Frank (u.a. ex-Rainbirds) bzw. von mir geschätzte brasilianische Sängerinnen erinnert.

Gastgeber Freddy Leck

In seiner ganz eigenen Art ist Freddy Leck als Gastgeber einer, bei dem sich Künstler wie Publikum wohlfühlen. Der von ihm geschaffene Waschsalon ist ein Ort, wo ähnlich einem Marktplatz in kleinen Städten ein bunter, ungezwungener Austausch möglich ist. Und das auch über Altersschranken hinweg. Auch wenn das Publikum mehrheitlich jung war, genossen auch einige Herrschaften 50+ das Angebot.

Zukunft

Ich hoffe, dass das mobeat Festival einen weiteren Impuls für Moabit setzt und seine Fortsetzung findet. Abseits des Auftritts der beiden Damen habe ich Dinge gehört, die mich neugierig gemacht haben. Ich denke, wir werden noch von Berit Jung und Carole Martine hören. Merken Sie sich die beiden Namen!

Verwandte Beiträge