Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

Blogbeiträge abonnierbar machen

Erstellt von gemeinschaft am Dienstag 26. Juni 2007

Besucher Ihres Blogs sind von Inhalten oder Form Ihrer Beiträge mit ein wenig Glück so angetan, dass sie den nächsten Artikel nicht verpassen wollen. Dazu wollen sie Ihre Blogbeiträge abonnieren. Wenn Sie das ermöglichen wollen, geht das in wenigen einfachen Schritten:

  • Einloggen mit Nutzername und Kennwort
  • Wahl der Schaltfläche Themes
  • Wahl der untergeordneten Schaltfläche Seitenleisten-Rubriken
  • Ziehen Sie nun per drag and drop aus der Menge der verfügbaren Rubriken im unteren Bereich das Objekt mit Namen RSS1 in die mit Sidebar beschriftete Fläche etwas weiter oben links.
  • Nun klicken Sie auf das Symbol am rechten Rand des Objektes RSS1 (beim herüberrollen sollte der Text “configure” angezeigt werden). In dem sich dann öffnenden Extrafenster geben Sie bitte im ersten Feld folgendes ein: http://meinblogname.bblog.de/feed. Im zweiten Feld können Sie Ihrem Feed (So heisst das Abo.) einen kurzen Namen geben, unter dem der Abonnent diesen in seiner Sammlung schnell wiederfinden kann. Als letztes können Sie noch wählen, wie viele der letzten Einträge auf Ihrer Seite als Appetithappen angezeigt werden sollen. Was Sie dort wählen, hat mit Geschmack zu tun und hängt auch davon ab, wie viele andere Rubriken Sie in der Sidebar haben und ob Sie Ihre Seite lieber üppig oder sparsam mit Zusatzinformation bestücken wollen. Experimentieren Sie ruhig ein wenig.
  • Speichern Sie Ihre Eingaben, indem Sie zunächst das Extrafenster schließen und dann unterhalb der Fläche mit den verfügbaren Kategorien auf die Schaltfläche “Änderungen speichern” klicken.

Verwandte Beiträge

  • keine verwandten Beiträge