Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

BPW Kontaktabend 1/2016

Erstellt von knutpankrath am Freitag 8. Januar 2016

Same procedure as last year?

Ich habe mich kürzlich selbst überredet, dem Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg (kurz: BPW) ein weiteres Jahr ehrenamtlich als Juror zur Verfügung zu stehen. Dafür wünsche ich mir vom Universum – und meinen Lesern – ein paar LIKES für meine Aufbauagentur auf Facebook. 8-)

Ort

Ort des 1. Kontaktabends im Jahr 2016 war das Kesselhaus der Kulturbrauerei. Es fühlte sich zunächst ein wenig seltsam an, dort auf businessklamottierte Menschen zu treffen, wo ich früher zuweilen das Tanzbein geschwungen habe und ein grandioses Berlin Boom Orchestra Neujahrskonzert erleben durfte. Ich habe neu gelernt, dass neben dem Saal mit seinem zeitlos maroden Charme ein funktioneller mit Bar ausgestatteter Raum ähnlicher Größe liegt. So verteilte sich das zahl- und ideenreiche Publikum auf soviel Raum, dass man sich gut unterhalten und auch mal ein wenig bewegen konnte.

TU Berlin Pitch

Wenn ich das richtig verstanden habe, durften 3 aus der TU stammende Gründerteams je 2 Minuten das Publikum pitchen, die im Rahmen des BPW noch nicht prämiert worden waren. Als Maßnahme, um den dort anscheinend gut laufenden Gründungsgsbetrieb mit einem weiteren Anreiz zu kitzeln, ist das sicher eine gute Idee. Mit Shopboostr und Siut kannte ich vom StarTUp Pitch Berliner Volksbank 2015 schon 2 der 3 Pitcher. Gut haben das alle 3 gemacht, wenn auch beim Nutzenversprechen eines Teams einige Schultern im Publikum zuckten.

Energie!

Im Rahmen meiner Gespräche mit Netzwerkern stieß ich auf ein Accelerator Angebot von WISTA Adlershof, dass besonders für Gründungen interessant sein könnte, die rund um den Energiemarkt tätig sein und sich gern in einem durchdacht wirkenden Paket fördern lassen wollen. Wer dieses Paket nutzen will, sollte bis zum 15.1.2016 dort bewerben. Hier steht alles zum wer, was, wo, wie, …

Gotcha

Meistens bin ich Akteur in social media. Dieses Mal aber erwischte mich ein junge Dame bei der Recherche und fragte sehr freundlich, ob sie den gemachten Schnappschuss twittern dürfe. Wer kann bei so netter Ansprache schon nein sagen? Hier geht es zum Tweet mit Bild.

Unerwähnt

Nicht sauer sein, Gastgeber Volksbank und BPW-Team, dass ich nichts zu Grußworten und Moderation schreibe. Das hätte in der Tendenz wiederholenden Charakter. Auch zum prima Service und dem leckeren Essen halte ich mich mal textlich zurück. Obwohl der Flammkuchen mit Lachs und roten Zwiebeln … Genug geschrieben für den Moment! Ich sollte Mittagspause machen. Einen schönen Tag dir/Ihnen.

Verwandte Beiträge