Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Bundesbeauftragter für Datenschutz live erlebt

Erstellt von knutpankrath am Montag 28. Oktober 2013

Demnächst endet die zweite Amtszeit des Bundesbeauftragten für Datenschutz Peter Schaar. Ich habe ihn als Redner im Rahmen der Humboldt-Rede an der Humboldt Universität Berlin kennenlernen dürfen. Das fand ich bereichernder als ein Treffen austauschbarer nichtssagender Köpfe aus vor sich hin sterbenden sogenannten Publikumszeitschriften.

Seine Ausführungen haben meinen Eindruck bestätigt, dass dieser Mann große Stiefel hinterlässt. Ich habe die Hoffnung, über deren Maß ich besser schweige, dass die sich abzeichnende große Koalition bei dieser bald anstehenden Personalie dem Beutetrieb so weit widersteht, dass erneut jemand mit Herz für die Aufgabe, Verstand und großer Ausdauer berufen wird. Nicht nur der Anlass des NSA “Skandals” zeigt, dass in Deutschland jemand gebraucht wird, der Datenschutz weiter denkt und treibt, ohne sich allzu kleinteiligen Gruppeninteressen zu unterwerfen.

Als der Vortrag vorbei war, habe ich statt der Projektion an der Wand den bildabgebenden Rechner abfotografiert.

Peter Schaar

Rechner zeigt Vortragsfolie

Verwandte Beiträge