Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Businessplan-Mappe

Erstellt von gemeinschaft am Mittwoch 23. Januar 2008

Unter diesem Namen kommt der A4-große 190-Seiter aus dem Linde Verlag Wien daher, auf dem unmissverständlich hinweisend „40 Beispiele aus der Praxis steht“. Das Autorenteam ist mit Dr. Andreas Lutz und Christian Bussler so besetzt, dass man konkrete Hinweise statt komplizierter theoretischer Abhandlungen erwartet. Diese Erwartungen werden bei der Arbeit mit dem nach Listenpreis mit 19,90 ausgepreisten Buch in meinen Augen voll erfüllt.

Da mit Harald Groß ein Methodenmeister für das Thema Lernen / Lehren in der Gemeinschaft deutschsprachiger Businessblogs schreibt, fühlte ich mich angesteckt, ein paar der exemplarisch gut eingesetzten Methoden aus der Businessplan-Mappe aufzuzählen. Es wurden im Buch für meine – zunächst einmal mikrostrukturelle – Lesart u.a.

  • gelungene Passagen gelobt
  • Ergänzungen eingefordert
  • Präzisierungen angemahnt
  • die Einbeziehung von Beratern als Methode empfohlen
  • auf das Problem zu vermeidender Begriffe / Abkürzungen hingewiesen
  • Strukturierung als Hilfsmittel für komplexe Zusammenhalte erwähnt
  • Aufgrund der aktuellen Methode des Monats auf dem Munterichtsmethoden Businessblog habe ich geradezu darauf gelauert, ob es ein Beispiel geben würde, wo das Schwärzen / Textminimieren vorgeschlagen würde. Falls ich es nicht übersehen habe, kam es nicht vor. Meine Erfahrung mit zahlreichen Gründern ist jedoch die, dass die Mahnung „Kommen Sie knapp auf den Punkt“ öfter als nur gelegentlich wichtig wäre.
  • usw. usf.

Ich merke, dass die Rezension so offenbar zu feingranular wird. Also schalte ich nun auf den makrostrukturellen Blick um:

Am umfangreichsten eingesetzt wird das Format, dass auf der linken Seite der vom Gründer gelieferte Ursprungstext mit einem irgendwie idealtypischen Sachverhalt bzw. Manko steht und auf der rechten Seite ein Sachfeedback gegeben wird, mit dessen Hilfe der Plan verbessert werden kann.

Eine weitere regelmäßig und gut dosierte Hilfe für jeden Businessplanschreiber sind die optisch gut hervorgehobenen Leitfragen, an denen entlang man seinen Entwurf entwickeln kann sowie die Tipps, die auf Dinge hinweisen, die man oft getrost als Hausaufgabe abarbeiten kann und somit nicht die Dinge vergisst, die dafür besonders geeignet sind.

Es freut mich, dass ich das Werk des bereits hier erwähnten Dr. Lutz kurz und knapp als nützlich empfehlen kann.

P.S. Sie suchen Hilfe beim Businessplan? Aufbauagentur steht gern zur Verfügung.

Verwandte Beiträge