Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

CeBIT Dokumente

Erstellt von knutpankrath am Mittwoch 4. Dezember 2013

Situation IT Firmen

Produktmanager, Marketer, Projektleiter, Geschäftsführer und verwandte Macher in Softwarehaus, Internetfirma und start-up wissen, wie knapp die Zeit bis zur CeBIT 2014 ist. Ein Meilenstein ist zu erreichen, wenigstens die Betaversion einer Applikation oder eines Dienstes soll fertig werden. Die Konkurrenz schläft nicht und die Personaldecke ist dünn. So weit, so normal.

Dokumente

Je nach Erfahrungsschatz der Handelnden ist klar, dass es einiges aufzuschreiben gilt. Nicht selten ist mehr zu dokumentieren, als die Stammbelegschaft mit normalem Pegel an Überstunden (Terminrisiko) schaffen kann. Und nach meinen Erfahrungen ist es keine Zufriedenheit stiftende Idee, kostbare und produktive Entwickler mit zusätzlichen Aufgaben aus der Doku zu belasten. Zum einen mögen die das teils nicht (Demotivationsrisiko) und zum anderen gehört es nicht immer zu ihren Kernkompetenzen (Qualitätsrisiko).

Ich deute mal kurz an, was möglicherweise anfällt.

  • Anwenderhandbuch, Integratorenhandbuch, FAQ sollten möglichst den Stand der Applikation zum Messetermin haben. Das ist je nach Kunden in einer oder mehreren Sprachen zu leisten.
  • Die Verteiler einzuladender Kunden, Interessenten, Journalisten, Blogger und anderer für Ihr Haus wichtiger Menschen sind zu prüfen. Es bedarf vernünftiger Einladungstexte. Vielleicht geht einer für alle, vielleicht ist es klüger, etwas zu differenzieren.
  • Die Veröffentlichung einer neuen Version, eine neue Kooperation, die nächste Finanzierungsrunde, der Gewinn namhafter Mitarbeiter. Es gibt unterschiedliche Anlässe, die zur Messe hervorgehoben gehören. Aus Sicht eines social media Lebenden sind ausgewählte Kanäle nicht erst eine Woche vor der Messe vorzuglühen. Das Cluetrain Manifest mit seinem “Märkte sind Gespräche” ist da durchaus immer noch aktuell. Und nein, 2 Wochen vor der CeBIT die Pressemitteilung via twitter zu verbreiten reicht heutzutage nicht mehr.
  • Das eine oder andere auf der Messe zu verwendende ausgedruckte Dokument wie ein Flyer, Sonderdrucke von Veröffentlichungen aktueller Fachartikel oder andere stehen vielleicht auch noch an.

Sie merken, die Liste Ihrer Aufgaben tendiert zur Länge.

Hilfe naht

Ich wäre unfair, ließe ich Sie mit der nun vielleicht in Ihrem Kopf wachsenden Liste von Aufgaben allein. Natürlich hebe ich gern den Finger, um die Liste mit Ihnen und für Sie zu bändigen. Gern schreibend oder auch als temporärer Manager. Ich lade Sie herzlich ein, einen Blick auf mein Angebot Dokumente für Firmenkunden zu werfen. Sie finden da auch meine Kontaktdaten.

Viel Erfolg mit Ihrer Messeplanung! Und sollten Sie auf der CeBIT neue Projekte und Aufträge generieren können: Im Anforderungsmanagement (neudeutsch: request management) könnte ich Ihnen auch zur Seite stehen…

Verwandte Beiträge