Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

CSS Missing Manual

Erstellt von gemeinschaft am Donnerstag 15. Oktober 2009

CSS Missing Manual
Subtitel: Das fehlende Handbuch zu Ihrer Webseite
Autor: David Sawyer McFarland
Verlag: POGUE PRESS O´Reilly
Preis: 39,90 €
Umfang: 491 Seiten
Ausführung: broschiert

plus1.png

  • Der Leser findet sorgfältig strukturierte Inhalte vor. 5 Teile bilden die Klammern für 14 Kapitel und ein paar Anhänge, die allein schon wirklich ergiebig sind.
  • Ich arbeite seit Jahren unregelmäßig mit (x)HTML und CSS und habe es so wahrgenommen, dass im Buch das für viele Leser Interessante zuerst kommt und nach meiner Praxis etwas exotischere Dinge den ihnen zustehenden weniger prominenten Platz angewiesen bekommen.
  • Der Autor unterlässt es nicht, das Problem mangelnder Standardunterstützung durch Micorsoft deutlich und an mehreren Stellen zu benennen. Dabei endet es nicht mit erhobenem Zeigefinder sondern es werden für wirklich gängige bzw. beliebte Fragestellungen Umgehungen angeboten. Das versetzt den Leser in die Lage, eigene Entscheidungen zu einer gesondert vorzunehmenden oder verwerfenden Unterstützung der IE Nutzer zu treffen.
  • Es gibt zahlreiche step-by-step Beispiele und Übungen, die dank vorbereiteter Dateien auf dem Verlagsserver gut handhabbar sind, ohne dafür übermässige Einrichtungszeiten aufbringen zu müssen.

minus.png So richtig etwas zu kritisieren habe ich an diesem Buch nicht. Wo ich doch auch das berühmte Haar in der Suppe durchaus schätze, um meinen Blick fürs Detail zu beweisen…
frage.png
Da das Buch auf seine Art für mich vollständig und schlüssig zu sein scheint, habe ich nur die Frage, wo genau die Abgrenzung zu anderen CSS Titeln () aus dem Hause O´Reilly ist.
summe.png

  • Allein die Entdeckung der HTML Pseudoklasse :after und ihre Anwendungsmöglichkeit für die neue Webseite meiner Beratungsfirma ubkmu waren individuell ausreichende Ausbeute für die Lektüre eines umfassenden Buchs, das man auch gut problemstellungsweise lesen kann.
  • Der inhaltliche Rundumschlag streift alle mir bislang vorstellbaren realen Grundfragen, die der Normalentwickler (Stufe Anfänger bis ziemlich Fortgeschritten) haben könnte.

Hier finden Sie eine Aufberereitung meiner anderen Rezensionen.

Verwandte Beiträge

  • keine verwandten Beiträge