Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Die Sonntagsfrage 2016 erneut anders gestellt

Erstellt von knutpankrath am Mittwoch 3. August 2016

Am 18. September 2016 dürfen in Berlin -Mitte wie in den anderen Bezirken alle dort Wahlberechtigten darüber bestimmen, wer in der Bezirksverordnetenversammlung in unserem Namen temporär Politik machen darf.

Hier bei mir hingegen ist jeder wahlberechtigt, der abstimmen mag. Keine Fragen nach Staatszugehörigkeit, Alter oder andere persönlichen Eigenschaften. Aus purem Interesse frage ich, wen Sie/ihr für am unwählbarsten haltet. Die Frage nach dem voraussichtlichen Wahlverhalten wird schon oft genug gestellt…

Die Frage hier ist bis zum 15. September also, wer am unwählbarsten für Sie/dich/euch ist. Bis zu 3 Parteien dürfen ausgewählt werden. Ich bin gespannt.

Welche Parteien sind die unwählbarsten für die BVV Mitte?

  • SPD (25%, 10 Votes)
  • CDU (30%, 12 Votes)
  • GRÜNE (8%, 3 Votes)
  • DIE LINKE (8%, 3 Votes)
  • PIRATEN (0%, 0 Votes)
  • FDP (5%, 2 Votes)
  • pro Deutschland (60%, 24 Votes)
  • PSG (13%, 5 Votes)
  • AfD (80%, 32 Votes)
  • DIE VIOLETTEN (8%, 3 Votes)

Teilnehmerzahl bisher: 40

Loading ... Loading ...

Bis zu 3 Parteien dürfen ausgewählt werden.

Verwandte Beiträge

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>