Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Eröffnung Schiller-Bibliothek?

Erstellt von knutpankrath am Dienstag 7. Juli 2015

In der Pressemitteillung Nr. 319/2015 vom 02.07.2015 steht es drin wie folgt:

Am Freitag, dem 10.07.2015 um 11:00 Uhr wird die neue Mittelpunktbibliothek in der Müllerstraße 149 in Berlin-Wedding dann ihre Pforten für die Bibliotheksnutzerinnen und Bibliotheksnutzer öffnen.

Zur Eröffnung sprechen der Abteilungsleiter Hochbau der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Herr Hermann-Josef Pohlmann, die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz Frau Sabine Weißler, die Leiterin des Fachbereichs Stadtplanung im Bezirksamt Mitte von Berlin Frau Kristina Laduch und der Leiter der Stadtbibliothek Herr Stefan Rogge.

Die Veranstaltung wird von einem kulturellen, musikalischen und kulinarischen Rahmenprogramm begleitet.

Die neue Bibliothek befindet sich in der Müllerstraße 149 in 13353 Berlin, auf dem Rathausplatz gegenüber dem Leopoldplatz. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.

Weil ich nicht so recht weiß, ob das in meinen Kalender passt, war ich auf einer Rechercherunde heute auch dort kurz vor Ort. Ich hatte ehrlich gesagt nicht das Gefühl, dass der optimistische Text mit dem gesehenen Stand vor Ort so ganz übereinstimmt. Wenn ich dazu einfach mal 2 Bildbelege zeigen darf:

bib vorn

Gilt das als fertig?

bib hinten

Scheibe(n) rein, Gerüst weg, Weg hin, alles Feinheiten?

Die beiden Bilder zeigen die Situation vor Ort, wie sie sich aus Richtung Müllerstraße oder Genter Straße aus kommend darstellt. Vom Rathausvorplatz aus ließ sich unter Einhaltung gängiger Eigensicherungsregeln kein aussagekräftiges Bild anfertigen.

Ist es üblich, dass ein einmal in die Welt gesetzter Termin für eine Eröffnung notfalls auch nur für Reden und Bilder eingehalten wird, während echte Nutzer womöglich noch werden warten müssen? Oder passiert das nur angesichts der Wahlen zum Abgeordnetenhaus und den Bezirksverordnetenversammlungen 2016?

Oder schaffen die das wirklich bis Freitag? Schauen wir mal.

Es ist Freitag

Ist die Bibliothek fertig geworden? Sagen wir mal so, es wurde energischst gearbeitet, um den Termin formell zu halten. Das Haus ist auf den ersten Blick nutzungsfähig im Sinne von Ausleihe und Rückgabe ausgeliehener Medien. Daumen hoch! Hier und da sieht auch der handwerklich minder begabte, dass viele Kleinigkeiten offenbar in der Priorität nach hinten geschoben wurden. Beleuchtung hier, Abschlussleisten dort und und und.

Zu den Reden der eröffnenden Personen mag sich gern wer äußern, der tiefer im Thema steckt. Erstaunlich fand ich schon, in welcher Austeillaune Herr Pohlmann war. Das Publikum raunte mehr als ein Mal. Es dürfte Gründe dafür geben. Die Politik war von BVV (einige) bis Bundestag (zwei) mit erwartbaren Köpfen vertreten.

Und da das Haus den Platz wirklich aufzuwerten in der Lage sein dürfte, noch ein Bild Stand heute:

bib opening

Schmuckkästchen für trägergestützte Bildung

Verwandte Beiträge