Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Eröffnung Zick Zack Zwingli Spielplatz

Erstellt von knutpankrath am Dienstag 11. Juni 2013

Die moabiter Bewegungslandschaft verfügt über eine neue Attraktion. Der Zick Zack Zwingli Spielplatz wurde eröffnet. Den Bericht im klassischen Zeitungsduktus finden Sie demnächst vermutlich irgendwo auf Papier oder einer der Seiten, die in Moabit für seinen Kiez gemacht werden. Also kein Aufdröseln von Spielplatzverordnung oder ähnlichen Spaßbremsen…

Gesprochenes Wort

Zur Eröffnung sprachen 3 Personen. Das taten sie alle kurz und dem überwiegend erwachsenen Publikum angemessen. Beatrice Pfitzner (Quartiersmanagement), Carsten Spallek (Stadtrat) und Birgit Funke (Planung) dankten, erklärten und freuten sich sichtlich darauf, dass aus diesem vormals unanasehnlichen Ort etwas geworden ist.

Fliegende Körper

Nach dem notwendigen sprachlichen Teil zeigte die Truppe von ParkourOne, was man auf der Fläche alles machen kann. Begnadete fliegende Körper durften auch über eine erarbeitete Choreografie hinaus Sprung- und Kletterbewegungen zeigen. Es gab große Augen und Applaus satt.

Nutzungsgedanken

Die Fläche hat auffordernden Charakter. Sie ähnelt keinem Spielplatz im Kiez und Nutzer stehen vor der Frage, was z.B. man mit zwei kleinen gemauerten Türmchen machen kann. Von A nach B springen? Geht das auch mit weiter auseinander liegenden oder unterschiedlich hohen oder geformten Punkten? Ich habe inzwischen ein paar Stunden mit meiner Tochter dort verbracht und es war interessant, was sie ohne Anleitung dort gemacht hat. Ich habe dort das respektvolle Tasten von einer Schwierigkeit zur nächsten gesehen. Drollig finde ich auch Gruppen mit – sorry Jungs – Akteuren mit zunächst großem Mundwerk, deren Rolle sich plötzlich relativiert, weil sie einer lauthals vorgetragenen Ankündigung keine Aktion folgen lassen. Oder auch das Aufblühen stillerer Typen, die plötzlich etwas zeigen, was anderen Respekt abverlangt. Gesunde körperliche Selbsteinschätzung und Respekt vor Material wie Stein, Holz und Stahl mit Potential für Beulen satt scheinen mir gute Lehrmeister zu sein.

Seltsame Fragen

  • Was sind eigentlich übliche Wartungsintervalle berliner Spielplätze? Bei vielgenutzten Stellen wirken beobachtetermaßen Kräfte, an deren Berechnung vor der Nutzung man gern glauben mag, die aber nicht unbedingt die gesamte Nutzungsrealität abbilden müssen.
  • Wie mag wohl der Etat für Wartung und Reparaturen für Spielplätze in Mitte aussehen? Am Emmi (auch: Silberkugelspielplatz) ist ein Gerät erschreckend kurz nach Eröffnung und inzwischen schon länger als kaputt und Baustelle eingezäunt und ein größeres sogar teildemontiert worden.

Verwandte Beiträge