Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

falsche Wahlbenachrichtigungen in Moabit

Erstellt von knutpankrath am Dienstag 27. September 2011

Mein liebes Bezirkswahlamt im von hier aus bürgerfernen Wedding,

vielleicht hast Du es nicht mitbekommen? Vielleicht ist es Dir egal? Vielleicht gab es politische Interessen? Vielleicht mag keiner mehr etwas damit zu tun haben?

Ist mir alles egal.

Jedenfalls enthält die Wahlbenachrichtigung zur Abgeordnetenhauswahl etwas, was je nach Gemütslage als Fehler, Gedankenlosigkeit, Schlamperei oder Provokation eingeschätzt werden könnte. Ich unterstelle als Quartiersrat mit Interesse an konstruktiven Lösungen zunächst nur Gedankenlosigkeit, die im folgenden Bild dokumentiert wird:

falsche Wahlbenachrichtigung

inexistente Schule als Wahlort

Als Auflösung meiner kleinen Stichelei ein kleines Märchen: Es war einmal in Moabit, da wurde den engagierten Menschen der Wartburgschule von wirklich oder vermeintlich zuständiger Stelle etwas von einer Fusion auf Augenhöhe mit der Gotzkowskyschule erzählt.  Dazu gehörte als symbolische Geste auch die Findung eines neuen Namens der Doppelschule. Wie das Schicksal es aber wollte, kam der böse Bedenkenwolf und fraß den zwischenzeitlich ausgedachten Namen auf, so dass in der sichtbaren Realität eine mäßig freundliche Übernahme der ehemaligen Schüler der Wartburgschule bisheriger Stand der Dinge ist.

Es hätte also mit dokumentiert vorhandener Kenntnis der Lage im Bezirksamt als absolutes Minimum in die Wahlbenachrichtigung entweder “ehemalige Gotzkowskyschule” gehört oder aber die Nennung beider Schulnamen.

Ein in seinen Gefühlen verletzter Vater eines Wartburgkindes wünscht noch einen guten Tag und eine baldige Lösung des unschönen Zustandes.

Das Bezirkswahlamt werde ich per E-Mail auf diesen Beitrag hinweisen. Vielleicht mag da jemand im Rahmen transparenter Verwaltung ja hier antworten?

Verwandte Beiträge