Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

IOAAP Inoffizielle Amtsantrittsparty

Erstellt von knutpankrath am Samstag 23. Oktober 2010

Aus dem Leben aufs Plakat und damit als Moderator ans Mikrofon der Veranstaltung gezerrt hatte ich einen guten Aus- und Überblick auf das muntere Treiben um das von Jaqueline Junge charmant betriebene Rathaus Cafe, welches Ort der Handlung war.

Erzeugung von Vitamin B

Trotz des etwas abkühlenden Nachmittags zogen viele der Besucher es vor, den Moment des Eintreffens von Dr. Kapitän Kiez vor dem Cafe zu erwarten. Es war interessant anzuschauen, wer wen befragte, wo Visitenkarten wanderten und wer da die gute Chance nutzte, mal wieder ein paar interessante aktive Menschen kennen zu lernen. Mit einem netten Anlass, der sich ja schaffen lässt, macht der Aufbau von Beziehungen offenbar vielen Moabitern Spaß.

Gefreut hat es mich z.B., dass ich Christoph Hinderfeld meine Partnerin und unsere Kinder kurz vorstellen und auch mit Kira Hinderfeld mal ein paar Worte wechseln konnte. Die Hinderfelds wirken maßgeblich bei der Revitalisierung der Arminius Markthalle mit.

Grußworte

Es war ein bunter Mix von Gratulanten, denen ich das Mikrofon für ihr jeweiliges Grußwort überreichen durfte.

  1. Jutta Schauer-Oldenburg
  2. Martin Pohlmann
  3. Gelaal Zaher
  4. Juppy
  5. Roman Kaupert

Herausheben möchte ich gern die Ausführungen von Jutta Schauer-Oldenburg und Martin Pohlmann. Jutta schaffte es, viele Zwischentöne mit Humor so zu mischen, dass es eine ernste Botschaft gab und es trotzdem munter zuging. Vielleicht existiert das Originalmanuskipt noch? Dann sollte man es für alle hier veröffentlichen, die nicht dabei sein konnten. Und warum sollte man das bei Martin lieber nicht tun? Weil humorlose Menschen seine pointierte Betonung des Moabiter Elements womöglich auf die Sprengung z.B. der Moltkebrücke reduzierten und statt gekonnter Satire eine Aufforderung zur Gewalt herauslesen würden.

Ich erwarte auch Berichte anderer, so dass ich die anderen 3 Beiträge hier einfach mal übergehe.

Bedauerlich war übrigens, dass aus organisatorischen Gründen der ursprünglich angekündigte Andreas Zandonei nicht kommen konnte. Sein süßer Gruß in Form leckeren Gebäcks als Dank für die Unterstützung seiner Spendenaktion kam aber auch so prima an!

Einweihung Moabiter Meckerkasten

Das mobile Aufnahmegerät für Hinweise und Fragen aus der Bevölkerung wurde präsentiert und eingeweiht. Bilder werden bei anderen Berichten sicher folgen.

Kulturprogramm

RAP / Hiphop mit Tiefgang und Spaßfaktor waren angekündigt und wurden auch unter reger Anteilnahme des jüngeren Teils des Publikums aufgeführt. Allein der versprochene Schlager, der sich mit moderner Musik abwechseln sollte, ward nicht vernommen.

meine Moderatorenrolle

Ich bin das erste Mal mit so einem mobilen Mikrofon herum getigert, um als Moderator mit der einen oder anderen Äußerung ein wenig zur Strukturierung des Abends beizutragen. Das war ganz hübsch aufregend. Das mir von einigen Menschen überraschend ausgesprochene Lob hat mich sehr erfreut. Vielleicht sollte ich doch noch einen Antrag auf Zuschuss für einen 21er Kapuzenpulli beim Bürgermeister einreichen? Wäre ja an der einen oder anderen Stelle wohl die passende Dienstkleidung, oder?

Verwandte Beiträge