Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Lebensmitteleinzelhandel Wiclefstraße

Erstellt von knutpankrath am Dienstag 29. Mai 2012

Als ich dieser Tage durch die Wiclefstraße radelte, habe ich gleich 2 alteingesessene Flächen des Lebensmitteleinzelhandels gesehen, die aktuell nicht mehr bewirtschaftet werden.

  1. Edeka aktiv markt Vaupel (Wiclefstr. 60-62)
  2. Allerleirauh Naturkost (Wiclefstr.12/Ecke Oldenburger)

Ist das Zufall? Zum Bioladen fällt mir die anrückende Konkurrenz im ehemaligen drospa ein. Und muss Edeka bereits seinen Laden im Moabogen verteidigen? Oder rollen Mieterhöhungen durch die Wiclefstraße? Weiss jemand etwas?

Habe gerade noch eine wilde Theorie, die ich mal so für Stadtsoziologen u.ä. in die Landschaft schreibe.

  1. Wegfall fußläufiger Angebote des täglichen Bedarfs führen zu
  2. (Gefühlter) Notwendigkeit für ein Fahrzeug oder
  3. Wegzug derer, die ein Fahrzeug nicht finanzieren können.
  4. Übrig bleiben Autofahrer mit ausreichend Geld.
  5. Geht so schleichende Gentrifikation?

Echter Nachtrag:

Da 2 Wortbeiträge auf facebook aufgelaufen sind, verlinke ich dahin.

Verwandte Beiträge

Ein Kommentar zu “Lebensmitteleinzelhandel Wiclefstraße”

  1. Knut Pankrath » Blog Archiv » Bio tobt im Biotop Moabit sagt:

    [...] Kürzlich hatte ich schriftlich gemutmaßt, der Lebensmitteleinzelhandel würde die Wiclefstraße verlassen. Nun aber entdeckte ich einen Aushang, der mich beim Bioladen schon mal korrigierte: Firmenankündigung, denglish [...]