Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

meine erste Milliarde

Erstellt von gemeinschaft am Montag 6. Oktober 2008

Was werden Sie in diesem Beitrag finden?

  • ein 1a Dementi
  • einen diskutablen Kalauer
  • ein Bekenntnis zur partiellen Faulheit

Fangen wir also gleich mit dem Dementi an: Auch wenn ich gelegentlich das Gefühl habe, ich hätte mehr ökonomischen Erfolg verdient, als ich bisher bereits habe, rede ich nicht von einer selbst erreichten Umsatzschwelle. Soweit das Dementi für alle Ich-habe-die-Botschaft-bereits-vor-dem-Lesen-verstanden-Spezialisten.

Den diskutablen Kalauer gibt es im Format der bekannten Quizsendung eines privat organisierten Fernsehsenders (Das sind diese dinosaurierähnliche Vorläufer von Videocastportalen.): Was habe ich heute gesehen?

  1. einen Mehlhaufen
  2. einen Salzhügel
  3. einen Zuckerberg
  4. einen Milchsee

Mit der Auflösung des Kalauers dürfte sich auch die Überschrift langsam erschließen. Ich traf nämlich als einer von zahlreichen Zuhörern Mark Zuckerberg, der in Sachen facebook goes Germany zu tun hatte. Und das mit der Milliarde ist eine Schätzung über den Wert seiner Anteile am von ihm gegründeten Unternehmens. Und so habe ich meine erste Milliarde bzw. ihren Eigentümer bewusst live gesehen.

Vermissen Sie noch mein angekündigtes Bekenntnis zur partiellen Faulheit? Hier ist es: Bevor ich Ihnen die Inhalte der Veranstaltung schlechter zusammen fasse, als das Blogger/Journalist/Podcaster Jan Tißler bereits getan hat, lesen Sie bitte seinen Beitrag hier.

Verwandte Beiträge

  • keine verwandten Beiträge