Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

MIP

Erstellt von knutpankrath am Samstag 10. August 2013

Wer die Abkürzung noch nicht kennt, wird im Rahmen des Beitrags eine Antwort darauf erhalten. Warnung für einige: Es hat etwas mit Sport zu tun.

Training

Als hobbymäßiger Langstreckenläufer habe ich über die Jahre für eine ganze Reihe von Volksläufen trainiert. Die Längen der Läufe ohne Anspruch auf Vollständigkeit meiner Wettkämpfe reicht von 10 km über 14 km (Drittelmarathon), 21,095 km (Halbmarathon), 25 km, 42,195 km (Marathon) bis zu 82 km (Brüder Grimme Lauf). Da kam einiges zusammen. Zeitweise habe ich mich von einem Personal Coach steuern und unterstützen lassen. Der größte Teil des Umfangs war Grundlagentraining; ein Teil der ergänzenden Übungen hatte etwas mit Technik zu tun und der eher kleine Rest mit geplantem Wettkampftempo.

Wettbewerb

Mit Startnummer versehen, meist ordentlich vorbereitet habe ich öfter das Problem gehabt, mich auf dem ersten Teil der Strecke so im Zaum zu halten, dass ich nicht zu schnell beginne. Es heißt unter Läufern etwas überspitzt aber durchaus treffend: Es ist nie die Strecke, die killt, es ist immer das Tempo. Wer das ein zwei Mal erlebt, wird wissen, was ich meine. Worauf ich sanft hinaus will:

  1. Ohne Training wird alles nichts. Das mache ich fleißig aber unauffällig.
  2. Wettkampf ist bei mir – vermutlich adrenalinbedingt – eine ganz andere Sache.

Strandvölkerball WM 2013

Ich hatte ja schon einen kleinen Bericht zu unserem grandiosen Abschneiden verfasst. Im Rahmen der Nachfeier wurde ich überraschend als MIP geehrt. MIP steht – tätä Auflösung – für most improved player (grob: Spieler, der sich besonders gut entwickelt hat). Ich fand es so schön wie drollig, dass offenbar der Unterschied zwischen meinem eher entspannten Trainingsmodus und deutlich bissigeren Wettkampfmodus einigen aufgefallen ist. Vielen Dank für dieses Lob! Ich bin gespannt, wo ich Ähnliches sportlich, privat, beruflich als nächstes so richtig zeigen kann.

Verwandte Beiträge