Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Moabit traf Lars Neubauer

Erstellt von knutpankrath am Samstag 18. August 2012

der Hertienator

Bevor wir beginnen: DANKE an Frank Wolf, der unserem Talk hier im Cafe Moabit bereits zum 4. Mal BESTER Gastgeber ist. Ich hörte, dass er ohne diese Verpflichtung für seinen Kiez und seine schnieke Kaffeemaschine mit seiner Partnerin im Urlaub wäre. Also ordern Sie bitte gern zur Anerkennung noch einen Kaffee mehr… Dafür gebe ich Ihnen gern noch mal 5 Minuten!

5“ später. Herzlich willkommen zu Menschen Themen Positionen im Cafe  Moabit. Wir danken der Aktionsfondjury, die das Projekt finanziell unterstützt. Danke auch für freundliche Berichterstattung, die Redaktion und Moderator motivieren, weiter nach Moabiter Perlenthemen zu fischen.

Format Interview-Pause-Publikumsfragen. Knut Pankrath Moderator des Nachmittags. Kommen wir nun endlich zu unserem Gast. Ich begrüße herzlich auf der Bühne Lars Neubauer von der MIB AG.

  1. Person
    1. Ich war nie ein großer Auswendiglerner. Darf ich Sie also bitten, sich selbst in 2-3 Sätzen vorzustellen?
    2. Mit welcher Motivation und welcher Ausbildung sind Sie zur MIB AG gestoßen?
    3. In meiner Vorstellung ist das Geschäft mit Immobilien mit stark
      schwankenden Arbeitsbelastungen verbunden. Wie halten Sie sich für die stürmischeren Projektphasen fit? Sport?
  2. Firma
    1. Wofür steht MIB in MIB AG? Men in Black scheidet vermutlich aus.
    2. Da hier niemand einen großen Zahlensalat geordert hat, wüsste ich gern stellvertretend 3 Zahlen: 1. Wieviel Mitarbeiter. 2. Jahresumsatz. 3. geschätzte durschnittliche Projektgröße.
    3. Schaffen Sie es, die wichtigsten Aktivitäten der MIB in einer Minute zu umreißen?
  3. Hertie aka Karstadt aka Hertie
    1. Wie ist die MIB AG an das Gebäude/Projekt gekommen?
    2. Welche Art von Marktforschung hat Ihr Haus für das Gebiet betrieben und können Sie uns etwas über die recherchierten Ergebnisse berichten?
    3. Wie hat sich der Branchenmix im Haus ergeben? Eher geplant oder aus der Nachfrage?
    4. Wann soll feierlich eröffnet werden und musste der ursprüngliche Zeitplan schon mal nachgesteuert werden?
    5. Mit welchen Behörden des Bezirkes und auch des Landes bekommt man es als Projektentwickler im Laufe der Zeit eigentlich zu tun?
    6. Ich möchte Sie nicht zum öffentliches Kritisieren von Behörden
      verlocken. Deshalb die Frage: Welche Behörde war im Umgang
      bislang am Angenehmsten und woran lag das?
    7. Wie steht Ihr Projekt zur Arminius Markthalle? Immerhin gibt es da auch einen dem Wort nach wertebasierten Mittelstandsbezug?
    8. Mögen Sie etwas zum Schultheissareal und den dortigen Plänen sagen?

Verwandte Beiträge

Ein Kommentar zu “Moabit traf Lars Neubauer”

  1. Knut Pankrath » Blog Archiv » The day before – Hertie Moabit by MIB sagt:

    [...] Men in black? Nein. Das projektentwicklende Unternehmen hört auf den Namen MIB. Der von mir auch schon mal in Moabit interviewte Mann vor Ort Lars Neubauer kann aus meiner Sicht stolz auf das bereits realisierte sein. Da hat [...]