Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

Moabiter Grotte

Erstellt von knutpankrath am Dienstag 1. November 2011

Nein, das ist keine gut vermarktbare Attraktion von Moabit. Leider nicht. Sondern ein unschönerweise absehbarer wiederkehrender Schaden im Gehweg vor einem Kinderladen, über den der Kontroversenblogger bereits berichtete. Und dessen internetöffentliche Meldung beim Meldungsempfänger unverständlicherweise für Unmut sorgte.

Mein korrespondierender Unmut nährt sich aus 2 Quellen:

  1. Ich beginne zu fürchten, dass es Tendenzen gibt, Aufträge lieber verwaltungsschnell und mehrfach zu vergeben, als ein Problem wirklich zu untersuchen und zu lösen. Nach jedem Regen wird das Loch größer. Mir fällt da Unterspülung ein. Dem Amt nach meinem Kenntnisstand bislang nicht.
  2. Warum soll ich nicht öffentlich auf ein öffentliches Problem hinweisen dürfen? Sehe ich da den Wunsch, unbehelligt vom Auftraggeber (und Finanzier!) Öffentlichkeit vor sich hin verwalten zu dürfen? Nicht meine Vorstellung von Mitmachdemokratie…

Ach ja, 2 Bilder von der nächsten Stufe des Zerfalls:

Moabiter Grotte

der Steine 2 sind schon weggebrochen

Moabiter Grotte 2

Tiefenvergrößerung bei jedem Nieselregen...

Verwandte Beiträge