Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

Moabiter Sportlerfreuden

Erstellt von knutpankrath am Montag 8. August 2011

Ich hatte mich lange und zunehmend über den traurigen Zustand der Laufbahn im Stadion meines Vereins geärgert. Nach gefühlter Ewigkeit habe ich mich dann aufgerafft, den Fotoapparat geschwungen und etwas über die [politisch] Laufbahn geschrieben. Der Beitrag datiert zurück auf den 16.Mai 2011.

Kürzlich nun habe ich mit Freuden Baumaschinen und Baufahrzeuge auf dem Vereinsgelände gesehen, die auch tatsächlich das taten, worauf zahlreiche Vereinsmitglieder und Besucher lange gehofft haben. Olle Stelle wegbuddeln, Untergrund vorbereiten, rote Haut oben drauf, Bahnmarkierungen aufmalen.

Es ist vollbracht. Noch vor der Wahl des ggf. neuen Bezirksbürgermeisters. Schauen Sie selbst, wie es zwischen 2 Regengüssen in diesem etwas speziellen Sommer ausgesehen hat:

Laufbahn Gutsmuths, repariert

Laufbahn Gutsmuths, repariert

Verwandte Beiträge

2 Kommentare zu “Moabiter Sportlerfreuden”

  1. maree sagt:

    Na bitte, es geht doch. Da hat sich die öffentliche Erinnerung doch gelohnt!

  2. knutpankrath sagt:

    @maree
    Ob es neben dem temporären auch einen kausalen Zusammenhang zwischen Erinnerung und Aktion gibt, wird wohl ein Geheimnis bleiben. Aber gelegentlich mag realer oder vermuteter öffentlicher Druck helfen, das Richtige zu tun. Da leiste ich gern meine 5 cent…