Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

Spielhallen dereguliert! Reguliert D Spielhallen?

Erstellt von knutpankrath am Mittwoch 13. Oktober 2010

Seit mir bei der Recherche rund um das Thema Spielhallen ein gefühlter Mangel in der Regulierung dieses Marktes aufgefallen ist, wabert mir die Idee mit dem Wortspiel dereguliert und D (für Deutschland) reguliert im Kopf herum. Ich bitte diesen Spielanfall meinerseits ggf. zu verzeihen. Dieser Vorlage Vorlage konnte ich nicht ausweichen. Aber nun ein kleines Schlaglicht geworfen:
Es ist etwa 11:00 und ich schaue mal. wie viele Nachrichten ich über Spielhallenüberfälle ich gestern und heute finde, obwohl der heutige Tag noch nicht so alt ist und sicher nicht alle Meldungen im Netz landen.

Datum Ort mit Link
12.10.2010 Köln
12.10.2010 Hannover
12.10.2010 Hamburg
13.10.2010 Ulm

Zugegebenermaßen mag diese Stichprobe zufällig so ergiebig sein, aber es beruhigt mich nicht im Sinne von lebenswertem Kiez. Es wird auch in Moabit nicht immer so gut ausgehen, wie am am 21.09.2010 in der B.Z. berichtet Es bleibt für mich festzuhalten, dass Spielhallen offenbar – und das vielleicht zunehmend – Gewalt und Gesetzesbrecher anziehen. Woran das liegt, mag sich jeder selbst beantworten. Ich sehe darin jedoch einen ausreichenden Grund, sich in der Nachbarschaft gegen eine ungebremste Eröffnugswelle zu stellen. Was sagen Sie?

Verwandte Beiträge