Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

Tablet PC contra Smartphone

Erstellt von knutpankrath am Mittwoch 7. September 2011

Funktionalität vor Prestige

Der meiner Beobachtung nach lediglich unterstelltermaßen vernünftig handelnde Mensch sollte eigentlich nüchtern schauen, was er wirklich unterwegs benötigt.

  • E-Mails überprüfen? Gelegentlich.
  • SMS schreiben? Selten.
  • Den stream bei facebook / googleplus / twitter checken? Ja.
  • Notizen für Blogbeiträge erfassen? Ja.
  • Volle PC Funktionalität nutzen? Nicht wirklich.

Die Liste ist eine aus dem Augenblick entstandene und dürfte bei verschieden gestrickten Menschen unterschiedlich ausfallen. Derzeit fühlt es sich an, als sollte ich mal so einen Telefonladen aufsuchen, bei dem ich eine ordentliche Beratung vermute. Habe einen im Auge, den ich hier aber nicht nennen mag.

Betriebssystem

Hier nun befinden wir uns auf dem Felde des Glaubens, heftiger Gefühle und weit weg von objektiven Erkenntnissen, die eine sinnvolle Entscheidung befördern könnten. Hier kann ich also nur andeuten, was ich heute dazu im Kopf finde.

  • Windows
    Never. Zu Sicherheitsproblemen, merkwürdigen Geschäftspraktiken des Herstellers Microsoft und anderen Themen ist vieles bereits geschrieben. Außerdem habe ich erste berufliche Meriten seinerzeit auf einem UNIX System gesammelt.
  • Apple
    Nö. Ich brauche kein System, unter dessen Haube man kaum schauen kann, um gar fürsorglich unwissend gehalten zu werden. Außerdem habe ich nichts gegen schickes Design, muss dafür aber keine überhöhten Preise bezahlen.
  • Android
    Wahrscheinlich. Dafür spricht das Label “freie Software”, die technische Kompetenz von google und das große Angebot nützlicher Zusatzdienste. Interessant im Sinne von Zukunftssicherheit finde ich auch das hinter dem System stehende Konsortium Open Handset Alliance.

Auswahlprozess

Ich habe es nicht eilig, freue mich über weiter helfende Kommentare und Meinungen. Der Beitrag soll mir – und ggf anderen – beim Sortieren von Argumenten helfen. Ich vermute z.B. auch, dass weitere Mandate als Blogger dazu führen können, dass sich meine Anforderungen noch ändern und der Kaufdruck zunimmt. In dem Sinne: Her mit Ihren Gedanken und einen schönen Tag noch!

Verwandte Beiträge

2 Kommentare zu “Tablet PC contra Smartphone”

  1. Olaf sagt:

    Schau Dir auf jeden Fall das Thema Akkulaufzeit an – das kann äußerst nervig werden!
    LG
    OLaf

  2. knutpankrath sagt:

    @ Olaf
    Klingt nach einem sinnvollen Hinweis. Allein für welche Geräteklasse spräche das? Je größer das device, desto mehr Platz gäbe es theoretisch für ordentliche [austauschbare] Akkus, oder?