Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Treffen Kreativwirtschaft Berlin

Erstellt von knutpankrath am Freitag 21. November 2014

Der Arbeitskreis (neudeutsch: Cluster) Kreativwirtschaft Berlin hatte geladen und viele kamen in die Lehrter Straße 17, die demnächst aus bisheriger Nutzung in wahnsinnig coole Lofts überführt wird. Na, ja. Mir war die Veranstaltung irgendwie auf die Liste gekommen und obwohl ich mir nicht sicher war, ob ich da als Kopf der Aufbauagentur ganz richtig bin, habe ich mir den ersten Teil angeschaut und angehört.

meine Einheit

Wo ist hier meine Einheit?

Die Aufzählung der bekannten Köpfe aus Senat und Branche würde mich überfordern. Wenn Sie dazu gehören, wissen Sie besser als ich, wer das alles war und wenn nicht, ist es vermutlich nicht sonderlich interessant. Eher von außen schauend nur soviel: Es war ein bunter Haufen, der sich da Gedanken machen wollte, wie die Wünsche und Anforderungen aus vielen kleinen Märkten so gebündelt werden, dass die in größeren Kästchen denkende Verwaltung damit etwas anfangen und möglichst passgenau und trotzdem effektiv im Sinne einer Wirtschaftsförderung unterstützen kann.

Stuhlballett

Stuhlballett, später bemenscht

Ich habe das noch ein wenig weiter gedacht und frage mich, wo es hinführt, wenn tendenziell unterstrukturierte Viele (Sorry, Kreative) mit tendenziell überstrukturierten Wenigen (Sorry, Verwaltung) wirklich gemeinsame Positionen irgendwo zwischen erhoffter Einzelförderung und one-size-fits-all hinbekommen sollen. Ich hoffe, es kommt genug dabei raus, dass die Stadt weiter etwas davon hat.

Die Tagesordnung in mäßiger Fotoqualität mag Auskunft darüber geben, was die Hauptfelder der Arbeit in Gruppen sein sollte. Ich habe mich entschieden, die Veranstaltung vor der Gruppenarbeitsphase zu verlassen. Die Gespräche am Rande waren nett für mich; eine Ablenkung weiterer Leute, die ihre Interessen für einen komplexen Prozess formulieren wollen, hätte ich ein wenig unfair und das Mitlaufen im Prozess für mich als nicht so ertragreich gefunden.

Agenda Kreativwirtschaft

Agenda Workshop Kreativwirtschaft

Auf jeden Fall war es schön, auch diesen Moabiter Ort noch mal gesehen zu haben, bevor er gepimpt wird und damit vermutlich nicht mehr derart zugänglich wie noch jetzt…

Verwandte Beiträge