Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Turmstraße Herbstbaustelle

Erstellt von knutpankrath am Mittwoch 30. Oktober 2013

Die Blätter fallen von den Bäumen und Nachtfrost droht. Beste Zeit also, um noch schnell eine Baustelle aufzumachen. In diesem Fall wird dem Kartoffelacker namens Turmstraße großflächig die Orangenhaut abgefräst. Die dabei eingesetzte Maschine ist schon ein schickes Stück Technik. Fräst offenbar in ordentlicher Breite den Straßenbelag derart ab, dass er mittels Förderband direkt auf einen LKW transportiert wird. Der fährt vor dem Fräswagen vorweg. Immer wieder ein Stück auf Hupzeichen. Ist der LKW voll, kommt der nächste. Bei der beobachteten Effizienz fragt man sich, warum diese Gespanne nicht ständig im Stadtbild zu sehen sind. Ein Mangel an reparaturwürdigen Straßen weist Berlin ja nicht auf. Sage ich als Radfahrer, Fußgänger und Nutzer des ÖPNV.

So sieht das Pflegegespann für die Straße aus:

Turmstraße

Turmstraße, einmal cut + go bitte

Verwandte Beiträge

Ein Kommentar zu “Turmstraße Herbstbaustelle”

  1. Knut Pankrath » Blog Archiv » Alt-Moabit wird geliftet sagt:

    [...] 1 Anscheinend werden anders als kürzlich in der Turmstraße nicht nur die oberen Zentimeter abgehobelt, sondern etwas tiefgehender saniert. Das Alt-Moabit Ecke [...]