Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

Vektorgrafik Editor Inkscape 0.47

Erstellt von gemeinschaft am Freitag 27. November 2009

Dieser Beitrag entsteht mal wieder beim Schreiben und wird vielleicht ein wenig meiner Begeisterung für das entwickelnde Team transportieren.

Über das Wesen von Vektorgrafik, ihre ökonomische Nützlichkeit und verwandte Aspekte äußere ich mich auf meiner ubkmu Beratungsseite. Inkscape ist mein Favorit für die Produktion von Vektorgrafiken. Und was das Team gerade gemacht hat, finde ich bemerkenswert. Sie nennen den Stand der Dinge 0.47! Es gibt nicht wenige Anbieter kommerziell vermarkteter Software, die würden das als Release 3.0 oder so ausgeben. Und das Team vom lizenzkostenfrei nutzbaren Inkscape lässt sich zwischen 0.46 und 0.47 vom Juli 2008 bis zum November 2009 Zeit! Hut ab vor dem damit verbundenen Anspruch an das, was es ist und noch werden soll.

Mit dieser gelebten Einstellung baut man sich einen Kreis nicht von Nutzern sondern von Fans auf, die hoffentlich für die mundpropagandistische Verbreitung der Software und die Rekrutierung von Helfern nützlich ist. Sind in Ihrem Geschäftsmodell bzw. in Ihren Angeboten Aspekte herausragender Qualität dabei, über die ein Kunde trefflich gut reden kann? Wenn das der Fall ist, helfen Sie ruhig ein wenig nach. Und wenn Ihnen nichts einfällt, haben Sie jetzt ein paar Hausaufgaben, die auf dem Weg zu weiterem Erfolg am besten gründlich gemacht werden.

Ich muss auch gleich mal nachdenken, ob ich da alles getan habe, was derzeit sinnvoll erscheint…

Verwandte Beiträge

  • keine verwandten Beiträge