Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Wahlkampf und Normen

Erstellt von knutpankrath am Freitag 9. September 2016

Ich hatte kürzlich die mich amüsierende Idee, etwas über ordnungswidrig gehängte Wahlplakate im Kiez zu bloggen. Das ist jedoch ein so flächendeckendes Problem in Moabit-West, dass bereits eine einfache Liste bestimmter Verfehlungen zu viel Arbeit für jemanden macht, der nebenbei noch 40+ Stunden als Angestellter außerhalb von Moabit tätig ist. Glück gehabt, liebe und nicht ganz so liebe Parteien und Kandidaten, die ich namentlich genannt hätte.

Grob gesprochen habe ich es nämlich so verstanden, dass das Behängen von Laternen u.a. nicht OK ist, wenn diese a) Träger von Verkehrsschildern oder b) Träger von montierten Werbeschildern sind. Schauen Sie einfach selbst, wer sich mehr oder weniger daran hält als andere.

Über die teils handwerklich jämmerliche Qualität mancher Plakate haben andere sicher auch schon gebloggt. Bei manchen wirkt das Selbstgebastelte an Plakaten noch nett. Bei größeren Bewerbern finde ich es entlarvend, dass sie keine fair bezahlten Profis beauftragen und somit offenbaren, dass sie für gute Leistung nicht zu zahlen bereit sind. Die nebenbei demonstrierte Unfähigkeit, bestimmte Dinge an Spezialisten zu delegieren, finde ich als Führungsstil übrigens auch eher bedenklich.

Das Ordnungsamt hat bestimmt sowieso andere Aufgaben, als den bei JEDEM Wahlkampf massenhaften Verstoß gegen unsere gemeinsame Ordnung konsequent zu ahnden, obwohl das über den von den Parteien und Kandidaten hinterlegten Sicherungsbetrag recht leicht einzusammeln wäre. Fällt mir als Frage ein: Wie kann ich mit gutem Gewissen jemanden wählen, der in  meinem Namen Normen schaffen soll, der offenbar schmerzfrei rituell gegen Normen verstößt?

Hmm, ob das Ordnungsamt es wenigstens schafft, nach der Wahl das ebenso rituelle Nichteinsammeln der auf unsere Kosten aufgehängten Plakate zu ahnden? Das fände ich einen schönen Schritt in die richtige Richtung. Vielleicht quengel ich da mal liebevoll ein wenig rum. 8-)

Verwandte Beiträge

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>