Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Was bleibt übrig von Print, TV und Radio?

Erstellt von gemeinschaft am Freitag 13. Juni 2008

Am 18.06.2008 wird von news aktuell – einer Tochter der Nachrichtenagentur dpa – in Berlin eine Veranstaltung (wording: “media coffee”) angeboten, die mal wieder spannend zu werden verspricht, weshalb ich sie gern besuchen werde. Der Titel scheint mir in diesem Jahr noch weiter auf den Punkt als im Vorjahr zu kommen und gibt einiges von dem wieder, was ich auch als Wahrnehmung aus den “klassischen Medien” zum Thema Internet mitzubekommen meine. Er lautet durchaus beunruhigend für die eine oder den anderen:

  • “Im Sog des Internets – Was bleibt übrig von Print, TV und Radio?”

Im Vorjahr hieß es noch etwas unspezifischer und für mich weniger den Aspekt einer Bedrohung denn den eines leicht zurückgelehnten Amusements ausdrückend:

  • “Pressearbeit 2007 – Ist jetzt alles 2.0?”

Ich habe das Gefühl, daß diverse Schlachten später auf Papier und in den Blogs auch die Großen Player im Mediageschäft sehen, daß da mehr als nur eine kleine Welle minderwertiger Filmchen und privat geführter Internettagebücher die Lesegewohnheiten zahlreicher bisher treuer Kunden nachhaltig verändert hat und das noch weiter tun wird. Je nach Lesezeitpunkt dieses Artikels können Sie sich hier noch für diese Veranstaltung bzw. die Münchner Version derselben kostenlos anmelden. Ich bin sehr gespannt, wen ich wieder dort treffen werde…

Verwandte Beiträge