Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

Ausdauer

Läufer

Ich bin Läufer. Genauer gesagt Langstreckler. Auch in Zeiten mit unterschiedlich begründetem eingeschränktem Trainingsbetrieb laufe ich gern 30 und mehr Minuten am Stück. Steht ein hobbymäßiger Wettkampf z.B. über einen Halbmarathon an, wird das Training regelmäßiger und auch zielgerichteter. Die bei mir wenig beliebten Tempoläufe ertrage ich dabei besser, wenn ich zuvor in der Saison viele – besser noch sehr viele – Kilometer durch Stadt, Park und Land gemacht habe.

Warum erzähle ich Ihnen das? Zum einen bin ich ein Freund des von mir konzipierten Beratungslaufs. Zum anderen lege ich Ihnen die Frage nahe, ob ihr Dienstleister nicht besser für Sie arbeiten kann, wenn er gewohnt ist, hartnäckig ein Ziel zu verfolgen, wenn andere womöglich schon aufgeben.

Unternehmer vs. Manager

Für mich sind Unternehmer Menschen, die langfristig angelegte Ziele verfolgen und nach Möglichkeit ihr Unternehmen ganzheitlich betrachten und entwickeln wollen. Darin unterscheiden sie sich systembedingt von Managern, die ich schon häufiger als Sklave von Quartalszahlen gesehen habe. Ihrer ursprünglichen Qualität beraubte Quartalszahlen verführen dazu, schnell erreichbare Ziele überzubewerten und auf dauerhaft wertschöpfende Gründlichkeit zu oft zu verzichten. Davon rate ich gern mit Rat und Tat ab.

Wachstum begleiten

Ich arbeite am liebsten ohne den teils künstlichen Zeitdruck von Kampagnen, die einen relativ hart definierten Anfang und ein ebensolches Ende haben. Lieber begleite ich Projekte – bei gleichem kostenpflichtigen Umfang – einen längeren Zeitraum, um ggf. auch nachbessern und auf neue Erkenntnisse und Erfordernisse reagieren zu können. Das entspricht für mein Verständnis  besser dem Prozess nachhaltigen Wirtschaftens als hektischer Aktionismus samt dauerndem Krisenmanagement. Der ruhige dauer- und ernsthaft betriebene Wirtschaftsprozess ähnelt nämlich eher einem Marathon als einer wirren Ansammlung von Sprints…