Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

  • Umfragen

    Sorry, there are no polls available at the moment.
  • Werbung

Wienerwaldphantasien?

Erstellt von knutpankrath am Dienstag 25. September 2012

In Berlin unterwegs fiel – nein stieß – mir ein Werbeplakat auf, dessen zentrales Motiv ich Ihnen hier erst einmal zeigen möchte:

Werbung Sunpoint

der Leichnam des Anstoßes

Was wollen uns die Kräh-ativen der Wer-bäh-agentur Counterpart damit sagen? Vordergründig soll es Werbung sein, einen Filialisten in Sachen gewerblicher kostenpflichtiger Reizung menschlicher Haut durch unterschiedlich schädliche Strahlung aufzusuchen. Sunpoint meine ich übrigens konkret. Das – Achtung grundgesetzlich gedeckte Meinungsäußerung – finde ich bis auf medizinisch bedingte Fälle schon mal erfrischend bekloppt. Darüber hinaus finde ich es bezeichnend, dass der Kunde  – symbolisiert durch das Huhn – bei Betrachtung des Motivs eine Reihe von Eigenschaften aufweist, wie womöglich  er in der Tendenz gesehen werden könnte:

  • nackt
  • wehrlos
  • kopflos

Eine spannende Frage auch wirtschaftlicher Natur ist, ob ein Motiv mit einem toten Huhn in Zeiten von immer mehr Vegetariern und Veganern in der Gesellschaft sonderlich klug ist. Bei einer Dienstleistung so unwichtiger Natur im Sinne von Grundbedürfnissen ist das nicht gerade eine mich umtreibende Sorge. Aber man stelle sich vor, Sonnenstudios und deren Gefahren kommen nach kritischer Würdigung der Volksdrogen Nikotin und Alkohol als nächstes in den Fokus gesellschaftlicher Diskussion…

Verwandte Beiträge