Knut Pankrath

Dienstleister und Mensch

Wunschparade auf knutpankrath.de

Erstellt von knutpankrath am Montag 9. August 2010

Was ist meine Wunschparade?

Meine Wunschparade dreht sich um Inhalte anderer Autoren als mir, die ich gern auf meiner Seite anbieten möchte.

Warum will ich unter dem Schlagwort Autorenwunsch neben mir andere Autoren zu Wort kommen lassen?

Ich habe über die Jahre zahlreiche Blogger kennen- und schätzengelernt. Manche schreiben eher kurz, andere umfangreicher, manche sind besonders stark in der Verdichtung von Informationen, andere haben eine mich besonders ansprechende Schreibe. Allen gemeinsam ist, dass ich Texte von ihnen gern lese und mich zuweilen auch auf diese beziehe.

Warum werde ich unter dem Schlagwort Themenwunsch Texte Dritter auf meiner Seite veröffentlichen?

Es gibt Themen, die ich für wichtig halte, in denen ich aber nicht Spezialist bin oder nur eine von vielen denkbaren Meinungen vertrete. Und da Wirtschaft wie Demokratie vom Mitmachen und der Vielschichtigkeit der Akteure lebt, möchte ich gern auch als (digitaler) Gastgeber zum Diskurs einladen. Der Austausch wird hoffentlich bunter und ergiebiger, wenn sich spezialisierte Autoren zu bestimmten Themen zielgerichtet zu Wort melden.

Wie funktioniert die Wunschparade?

Bitte werfen Sie einen Blick auf meine Infografik, die verdeutlichen soll, wie ich mir das Verfahren der Wunschparade fürs Erste gedacht habe. Warum fürs Erste? Weil ich ausdrücklich lernfähig bin und auch Dinge ändern werde, wenn sie nicht ankommen oder funktionieren.

Infografik Wunschparade

Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.

Vorweggenommene FAQ

  • Hat die Wunschparade ein Start- und ein Enddatum? Sie beginnt mit Veröffentlichung dieses Beitrags hat aber kein geplantes Ende.
  • Kann der Autor in seinem Gastbeitrag auf seinen Blog oder sein Profil bei facebook, xing oder einer anderen Plattform hinweisen? Ja.

Wie geht es los?

Ich habe bereits einen Autoren für den ersten Autorenwunsch dahingehend am Wickel, als dass er zugesagt hat, bei meiner Wuschparade mitzumachen. Ich erhoffe seine Themenvorschläge bald zu erhalten und werde diese dann zur Abstimmung stellen. Anders als in zahlreichen alten Massenmedien lege ich großen Wert darauf, dass Leser mitbestimmen können. Aus den Wünschen der Leser leitet sich auf Dauer nämlich auch ab, welche meiner Dienste wohl die nützlichsten sind…

Ach ja, wem die Idee der Wunschparade gefällt, mag gern darüber berichten, kommentieren oder sich auch mit interessanten Themen melden. Die Liste meiner Lieblingsautoren kann gern noch ein wenig wachsen!

Verwandte Beiträge

2 Kommentare zu “Wunschparade auf knutpankrath.de”

  1. Wunschparade Folge 1 « Knut Pankrath sagt:

    [...] nunmehr doch einigen Tagen habe ich meine Wunschparade erfunden, wie ich sie im Originalbeitrag beschrieben habe. Grob gesagt geht es mir um Gastbeiträge. Aber nicht nach dem Muster, wie alle anderen [...]

  2. Etikette in Zeiten des Twitterns #gastbeitrag #jantissler #wunschparade « Knut Pankrath sagt:

    [...] dieses Textes war Jan Tißler, den ich zu meiner Freude gewinnen konnte, als erster an meiner Wunschparade teilzunehmen. Jan Tißler ist u.a. Journalist bei t3n und Macher des upload Magazins. Man trifft [...]